Dritte Mitarbeiterbefragung durchgeführt

Über den Jahreswechsel 2015/2016 wurde die dritte Mitarbeiterbefragung des Verbundes, diesmal durch die Gesellschaft für Qualität im Gesundheitswesen (GfQG), durchgeführt.

Artikel vom: 08.04.2016

Beteiligt haben sich die ACURA  Kliniken in Bad Kreuznach, Waldbronn, Dobel und Falkenburg; die Salinenklinik/Rosentrittklinik/Sophie-Luisenklinik und das Stimmheilzentrum/ Therapiezentrum Bad Rappenau; die Einrichtungen der Stadt Radolfzell/METTNAU mit den Standorten: Hermann-Albrecht-Klinik, Kurpark Klinik, Werner-Messmer-Klinik und Klinik Seehalde; die Hochgebirgsklinik Davos und die St. Georg Vorsorge Rehakliniken in Höchenschwand.

 

Erstmals gehörte ein Benchmarking mit vergleichbaren Kliniken und Klinikgruppen zur Auswertung. Die Mitarbeiter in den beteiligten Verbundkliniken geben in 11 von 14 Zufriedenheitsbereichen höhere Zufriedenheitswerte an als die Mitarbeiter aus den Vergleichskliniken. Besonders überdurchschnittlich sind die Werte bei der Verbundenheit mit dem Klinikträger und der Klinik, bei der internen Kommunikation, der Arbeitszeitorganisation und der Zufriedenheit mit dem direkten Vorgesetzten.

 

Zudem  zeigen sich bei einigen Themen Unterschiede beim Vergleich innerhalb der Verbundkliniken, die nun den Ausgangspunkt für Lernprozesse zwischen den Verbundkliniken darstellen.

‹ vorheriger Artikel nächster Artikel ›

Weitere Informationen?

Falls Sie weitere Informationen zum Qualitätsverbund Gesundheit, zu den Berichten oder Studien benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir lassen Ihnen die gewünschten Daten schnellstmöglich zukommen.


Jetzt anfragen ›